Gewährleistung der Datensicherheit

©iStock/Thinkstock
©iStock/Thinkstock

Die technische und organisatorische Bereitstellung und Unterstützung von Online-Erhebungen erfolgt durch die Education Group GmbH.

Eine Besonderheit der von der Education Group betriebenen Portale ist das regionale Hosting in zwei Rechenzentren in Linz. Diese sind beide mit Zutrittskontrollen und Videoüberwachung ausgestattet. Zum Standard gehören hier eine redundante Klimatisierung und Stromversorgung sowie ein zusätzliches Dieselaggregat.

Die genannten Rechenzentren sind zertifiziert und erfüllen auch die hohen Anforderungen aus anderen Branchen, wie beispielsweise aus dem Bankensektor.

Die Education Group lagert keinerlei personenbezogene Daten an externe Dienstleister aus. Der Zugriff auf die einzelnen Server und Datenbanken sowie Netzwerkkomponenten ist nur einem eingeschränkten und klar definierten Personenkreis (Administratoren) innerhalb der Education Group möglich.

Grundsätzlich geschieht die Entwicklung der Portale in der hauseigenen Entwicklungsabteilung. Die laufende Weiterentwicklung erfolgt in folgendem dreistufigen Verfahren, um sicherzustellen, dass fehlerhafte Änderungen nicht produktiv gehen.

    Stufe 1: Umsetzung von neuen Entwicklungen in einer Testumgebung
    Stufe 2: Testung neuer Entwicklungen in einer Stage-Umgebung
    Stufe 3: Produktiv-Schaltung der Entwicklung

Die Software-Produkte liegen in aktueller Version vor und sind mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Sicherheitsupdates versehen.

Eine im Jahr 2013 stattgefundene Security Analyse hat unseren Portalen ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt.

Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte können darauf vertrauen, dass ihre Angaben, ihre Rückmeldungen und Bewertungen vor unautorisiertem Zugriff sicher sind und die Daten ausschließlich der schulischen Qualitätsentwicklung dienen.