OÖ. Bildungsbericht 2017

  • Oö. Bildungsbericht 2017

    Oö. Bildungsbericht 2017

    Der Oö. Bildungsbericht 2017 "OÖ Bildung - Richtungsweisend" bietet umfangreiche Informationen zu Strategien, Maßnahmen und Aktivitäten, die in OÖ in den verschiedenen Bildungsbereichen gesetzt werden und wurden.

  • Elementare Bildung

    Elementare Bildung

    In diesem Abschnitt des Bildungsberichts finden sich Informationen zu Eckdaten zur elementaren Bildung in OÖ; es werden verschiedene thematische Schwerpunkte dargestellt, und auch die Entwicklung der Kinderbetreuung wird behandelt.

  • Schulische Bildung

    Schulische Bildung

    Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick zu schulischer Bildung in OÖ. Welche thematischen Schwerpunkte werden gesetzt? Wie entwickelt sich die Schule in OÖ weiter? Welche außerschulischen Bildungsanbieter gibt es? Diese Themen werden in diesem Abschnitt des Bildungsberichts behandelt.

  • Tertiäre Bildung

    Tertiäre Bildung

    Die oö. Hochschullandschaft ist äußerst vielfältig und wird laufend ausgebaut. Die folgenden Seiten bieten einen Überblick zu interessanten statistischen Daten, skizziert die Entwicklung des oö. Hochschulraums und stellt die einzelnen Hochschulen detaillierter dar.

  • Lebensbegleitendes Lernen

    Lebensbegleitendes Lernen

    Lernen endet nicht mit der Beendigung der Schule, eines Studiums oder einer Berufsausbildung. Oberösterreich bietet nicht nur ein großes Portfolio an Bildungsmaßnahmen, die von den verschiedensten Institutionen angeboten werden; auch die Förderung lebensbegleitenden Lernens wird groß geschrieben.

Kinder-Medien-Studie

  • 6. Oö. Kinder-Medien-Studie 2018

    6. Oö. Kinder-Medien-Studie 2018

    Wie sieht der Medienalltag der Kinder aus? Haben Bücher neben YouTube, Streaming-Diensten und WhatsApp noch Platz? Wie sehen Eltern die Internetnutzung ihrer Jüngsten? Das und vieles mehr haben wir in der Kinder-Medien-Studie gefragt.

  • Themenblöcke der 6. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Themenblöcke der 6. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Die 6- bis 10-Jährigen leben bereits die Medienvielfalt vor. Alle Ergebnisse der 6. Oö. Kinder-Medien-Studie finden Sie hier unterteilt nach Themenblöcken von Freizeitgestaltung über Ausstattung, Fernsehen, Lesen, Computer, Internet bis hin zu Handy/Smartphone und Medienkompetenz:

  • 5. Oö. Kinder-Medien-Studie 2016

    5. Oö. Kinder-Medien-Studie 2016

    "Mit dem Computer kann man schön spielen"! Was Kinder über Medien wie Fernseher, Handy oder Internet sagen und wie lange sie pro Tag am Computer spielen, das alles wird in der Kinder-Medien-Studie abgefragt. Mittlerweile gibt es zum fünften Mal Ergebnisse zum Medienverhalten der 3- bis 10-Jährigen.

  • Themenblöcke der 5. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Themenblöcke der 5. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Mehr als 500 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren wurden zu ihrem Medienverhalten befragt. Alle Ergebnisse finden Sie hier unterteilt nach Themenblöcken von Freizeitgestaltung über Fernsehen, Lesen, Computer, Internet bis hin zu Handy/Smartphone und Medienkompetenz:

  • 4. Oö. Kinder-Medien-Studie 2014

    4. Oö. Kinder-Medien-Studie 2014

    Welche Medien waren den jüngsten Oberösterreichern schon immer wichtig? Womit verbringen sie heute ihre Zeit? Ändert sich die Freizeitgestaltung durch die Vielzahl an Medienangeboten? Seit 2007 führen wir regelmäßig die Kinder-Medien-Studie durch, um Antworten auf diese Fragen zu geben.

  • Themenblöcke der 4. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Themenblöcke der 4. Oö. Kinder-Medien-Studie

    Freizeitverhalten, Medienausstattung, Fernsehen, Lesen, Handy & Co. In der 4. Kinder-Medien-Studie wurden wieder die 6- bis 10-Jährigen zu ihrem Medienverhalten befragt. Hier finden Sie alle Ergebnisse in Themenblöcke unterteilt.

  • 3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Faszination Internet

    3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Faszination Internet

    YouTube, Facebook & Co gehören zum Alltag der Jugendlichen. Aber wie sieht es bei den Kindern aus? Wozu nutzen die 6- bis 10-Jährigen das Internet? Welche Bedeutung haben YouTube und Facebook für die Jüngsten? Antworten darauf gibt die oö. Kinder-Medien-Studie.

  • 3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Kinder entdecken die Medienwelt

    3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Kinder entdecken die Medienwelt

    In der oö. Kinder-Medien-Studie wurden mehr als 500 Kinder zu ihrer Freizeitgestaltung und Mediennutzung gefragt. Besonders beliebt bei den Jüngsten ist der Fernseher, aber auch Computer/Laptop und das Handy/Smartphone dürfen bei den 6- bis 10-Jährigen nicht fehlen.

  • 3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012

    3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012

    Am 11. Juni 2012 präsentierte Bildungs-Landesrätin Mag. Doris Hummer die neuesten Ergebnisse der 3. Kinder-Medien-Studie zum Medienverhalten der 3- bis 10-Jährigen in Oberösterreich und gab dabei konkrete Einblicke in Entwicklungen und Veränderungen.

  • 2. Oö. Kinder-Medien-Studie 2010

    2. Oö. Kinder-Medien-Studie 2010

    Die 2. Kinder-Medien-Studie zeigt die Entwicklungen und Veränderungen der Mediennutzung unserer Kinder auf. Sie verdeutlicht einen international klar erkennbaren Trend: Die Mediennutzung nimmt bereits in jungen Jahren weiterhin deutlich zu. Handy, Internet und PC sind oftmals Teil des Alltags.