• 7. Oö. Jugend-Medien-Studie 2021

    Heuer sind die Ergebnisse auch von der Corona-Pandemie geprägt. Die Jugendlichen waren mit Home-Schooling konfrontiert und viele Freizeitaktivitäten waren nicht möglich. Wie sich diese Umstände auf die Mediennutzung der Jugendlichen auswirken, erfahren Sie in der 7. Oö. Jugend-Medien-Studie. Detailansicht

  • 7. Oö. Kinder-Medien-Studie 2020

    0 Kommentare

    Wie sieht der Medienalltag der Kinder aus? Welchen Einfluss haben Corona und der Lockdown auf das Medienverhalten und wie sehen Eltern das veränderte Nutzungsverhalten der Jüngsten? Das und vieles mehr haben wir in der Kinder-Medien-Studie gefragt. Detailansicht

  • 8. Oö. Kinder-Medien-Studie 2022

    Der Schwerpunkt der aktuellen Oö. Kinder-Medien-Studie liegt auf digitaler Kommunikation: Wie kommunizieren Kinder? Welche Bedeutung hat das persönliche Gespräch im Vergleich zu digitalen Kanälen? Welche Erfahrungen machen Kinder mit sozialen Netzwerken? Aber auch die Mediennutzung wurde abgefragt. Detailansicht

  • EQ/EVIST-Evaluierungsservice

    Mit dem Evaluierungswerkzeug für Qualitätssicherung (EQ) bietet Oberösterreich für Mittelschulen, AHS-Unterstufen sowie PTS ein innovatives Tool, um sowohl eine positive Feedbackkultur als auch die qualitative Weiterentwicklung der Schulen, unter Berücksichtigung der sozialen Kompetenz, zu fördern. Detailansicht

  • EQ im Schuljahr 2020/21

    Auch im heurigen Schuljahr wird zum 10. Mal in Folge das „Evaluierungswerkzeug für Qualitätssicherung (EQ)“ für Mittelschulenm, AHS-Unterstufen sowie Polytechnische Schulen angeboten. Detailansicht

  • Lesetest OÖ (LTOÖ) für Sekundarstufe 1

    Lesen ist viel mehr als das Aneinanderreihen von Buchstaben und das Erkennen von Wörtern – das Verstehen und Verarbeiten des Gelesenen spielt eine wesentliche Rolle.

    Mit „Lesetest OÖ“ gibt es für OÖ ein einzigartiges, kostenloses Tool zur Lesediagnose und Leseförderung von Schülerinnen und Schülern. Detailansicht

  • OÖ Bildungsbericht 2013

    Bildungslandesrätin Mag. Doris Hummer stellte am 17. April 2013 den ersten OÖ Bildungsbericht vor. Er gibt einen kompletten Überblick über alle Teilbereiche des Bildungswesens (von der Elementarpädagogik über die Schulen bis hin zu den Hochschulen/Universitäten sowie die Erwachsenenbildung). Detailansicht

  • Qualitätssicherung und standortbezogene Schulentwicklung in OÖ

    141 Schulen mit insgesamt 18.457 Schülern und 17.201 Eltern haben bereits freiwillig bei unserer EQ-Erhebung mitgemacht. EQ erlaubt einen Vergleich mit anderen Schulstandorten (anonym) und spiegelt die Zufriedenheit der Eltern und Schüler wieder. EQ wird nun auf weitere Schultypen ausgeweitet. Detailansicht

  • Struktur und Aufgaben

    Das Zentrum für Bildungsforschung wurde im Juni 2014 auf Initiative von Bildungslandesrätin Mag.a Doris Hummer ins Leben gerufen und soll schrittweise aufgebaut und erweitert werden. Detailansicht

  • Themenblöcke der 7. Oö. Jugend-Medien-Studie

    In der 7. Jugend-Medien-Studie wurden 481 11- bis 18-jährige oberösterreichische Jugendliche über ihr Freizeit- und Medienverhalten befragt. Alle Ergebnisse zu TV, Leseverhalten, Internetverbreitung oder Smartphone-Nutzung finden Sie hier in Themenblöcken unterteilt. Detailansicht

  • Über das Zentrum

    Unsere Arbeit stützt sich auf vier wesentliche Leitlinien. Hier beschreiben wir unsere grundlegende Ausrichtung als Serviceeinrichtung, als auch unsere Prämissen in der Zusammenarbeit mit Schulen und Institutionen des Bildungswesens. Detailansicht